Veranstaltung: Traumasensibles Yoga II

Veranstaltungsort
Wirbelwind Reutlingen

Datum/Zeit
15.09.2021, 18:45 - 19:45 Uhr
22.09.2021 18:45 - 19:45 Uhr
29.09.2021 18:45 - 19:45 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen von “Wege aus dem Trauma”

Traumasensibles Yoga ist ein körperorientierter Ansatz, der auf dem klassischen HathaYoga basiert. Geübt werden Bewegungs- und Entspannungstechniken, die Sie in Ihrem Alltag unterstützen. Das Erleben des Körpers in Bewegung und das bewusste Wahrnehmen der Atmung bietet eine gute Möglichkeit, sich selbst auf eine wertschätzende und achtsame Weise kennenzulernen.

Ziel ist es mit dem traumasensiblen Yoga bewusst und achtsam und mit allen Sinnen etwas zu tun, was uns guttut. Im Mittelpunkt steht dabei, die Körperwahrnehmung zu schulen, sich der eigenen Kapazitäten bewusst zu werden und diese zu stärken, um selbstverantwortlich in die Kraft und Macht zu kommen.

 

Referentin: Marika Ellwart (Yoga-Therapeutin)

 

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen mit Traumaerfahrung(en).
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an.

Bitte beachten Sie: mit Ihrem Erscheinen bestätigen Sie, dass Sie zum Zeitpunkt der Veranstaltung keine Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen und bei Ihnen keine Notwendigkeit zur Quarantäne analog der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Verordnung vorliegt.

Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung einen Mund-Nase-Schutz mit und halten Sie die AHA-Regeln ein.

Die Teilnahme ist kostenlos – wir bitten um Spenden.

 

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe “Wege aus dem Trauma”,  ein gemeinsames Projekt von Wirbelwind e.V.,

MITeinander e.V. und der Katholischen Erwachsenenbildung Reutlingen e.V. 

 

Die Umsetzung wird finanziell gefördert durch die Stadt Reutlingen

Anmeldung


JETZT SPENDEN
Tel: 07121–28 49 27