Veranstaltung: „Ja, ich bin“ – Die ‚Wieder’- Entdeckung des Eigenen

Veranstaltungsort
Sudhaus Tübingen

Datum/Zeit
19.06.2021, 10:00 - 16:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen von “Wege aus dem Trauma”

Tanztherapeutische Möglichkeiten zwischen dem Bewältigen von krisenhaften Verunsicherungen und dem Wagnis sich auf ‚neue’ Entdeckungen im Eigenen des „Was geht, geht“ einzulassen.

Das Aufrufen leiblicher Ressourcen (1.), die helfen ein selbstschützendes Raumgefühl (2.) aufzubauen und ein Ressourcen adäquates Umgehen (3.) mit der Außenwelt unterstützen, sowie die Stabilisierung (4.) gegen die belastende Umgebung sind wesentliche Schritte im Therapieprozess, die im Workshop erfahrbar gemacht werden.

Wie über Bewegung und Tanz nährende Kontakte des Aufnehmens und Gebens (5.) gelingen können, wird ein weiterer Inhalt des Workshops sein.

Die Entdeckung des ‚was ist, ist’ und ‚was geht, geht’ kann so zu einer Ressource werden.

 

Leitung: Heidrun Waidelich

www.dgt-tanztherapie.de

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen mit Traumaerfahrung(en).
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an.

Bitte beachten Sie: mit Ihrem Erscheinen bestätigen Sie, dass Sie zum Zeitpunkt der Veranstaltung keine Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen und bei Ihnen keine Notwendigkeit zur Quarantäne analog der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Verordnung vorliegt.

Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung einen Mund-Nase-Schutz mit und halten Sie die AHA-Regeln ein.

Die Teilnahme ist kostenlos – wir bitten um Spenden.

 

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe “Wege aus dem Trauma”,  ein gemeinsames Projekt von Wirbelwind e.V.,

MITeinander e.V. und der Katholischen Erwachsenenbildung Reutlingen e.V. 

 

Die Umsetzung wird finanziell gefördert durch die Stadt Reutlingen

Anmeldung


JETZT SPENDEN
Tel: 07121–28 49 27