Sündigen mit Herz und Nächstenliebe…

… das war die Überschrift in der Südwestpresse zur Spendenaktion von Tabea und Michael Siegerth aus Pfronstetten-Huldstetten.

Mit viel Herz und Power haben sie Pizza gebacken und sie an Bürger*innen aus Pfronstetten und den umliegenden Orten überreicht. Und das alles in der heimischen Küche.

Preise waren keine festgelegt, wer eine Pizza holte spendete. Insgesamt kamen 2.100€ zusammen. Wir freuen uns unglaublich über das Geld und bedanken uns von Herzen. Wir freuen uns unglaublich über das Geld und bedanken uns von Herzen.

Was uns sehr beeindruckt hat, war die Begegnung mit Tabea und Michael, die obwohl sie erst seit kurzer Zeit in Huldstetten wohnen ein so großes Engagement für ihre neue Heimat zeigen.

Sie beschreiben, wie eine persönliche Begegnung mit dem Leid von Kindern und Jugendlichen sie bewogen hat, sich für den Kinderschutz zu engagieren. Dabei ist es ihnen wichtig, dass sowohl den Betroffenen geholfen wird als auch die Menschen Unterstützung erfahren, die von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen erfahren. Wir waren uns einig: nur wer die Anzeichen erkennen kann, kann helfen. Und nur wer weiß, wo bzw. welche es Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, wird dies auch tun.

Die Handlungssicherheit bei den Erwachsenen zu stärken bedeutet betroffenen Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Eure Spende wird dabei helfen.

 

Auch bedanken möchten wir uns bei denjenigen, die diese Aktion unterstützt haben. Das waren die Hohensteiner Hofkäserei, die Albmetzgerei Steinhart aus Gammertingen, die Pilzzucht Hayingen-Ehestetten und Bon’gu, der Schäfer aus dem Dorf für seinen Kühlwagen, dem Alb Boten, den fleißigen Flyer-Verteiler*innen und selbstverständlich allen Spender*innen.

Danke auch an Celi Sauter dafür, dass sie an uns gedacht hat als es darum ging, an wen die Spende gehen könnte.

 

Diese Website verwendet nur essenzielle Cookies.